Upcoming Talks

Ist logo

[Online] Klein, gefräßig, mysteriös – wie Mikroglia unser Gehirn in Schuss halten

IST Austria Science Talk

Date: Wednesday, November 4, 2020 16:00 - 17:00
Speaker: Sandra Siegert (IST Austria)
Location: Online via Zoom
Series: Public outreach event
Contact: Magdalena Steinrück (tel. 02243/9000-1216)
Image


Das IST Austria lädt herzlich zum 4. IST Austria Science Talk ein! Am Ende dieser Seite finden Sie einen Button für Ihre Anmeldung. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie spätestens 24h vor dem Vortrag einen Zugangslink für diesen Zoom-Talk.

Klein, gefräßig, mysteriös – wie Mikroglia unser Gehirn in Schuss halten

Wenn Krankheitserreger wie Bakterien oder Viren in unseren Körper eindringen, sind Fresszellen des Immunsystems zur Verteidigung zur Stelle. Unser Gehirn wird zusätzlich durch die Blut-Hirn-Schranke vor Krankheitserregern geschützt. Dennoch befinden sich auch im Gehirn Fresszellen, die sogenannten Mikroglia. Wieso braucht das Gehirn diese Mikroglia und welchen Einfluss haben sie auf die Nervenfunktion?

Im IST Austria Science Talk berichtet Dr. Sandra Siegert, wie ihre Forschungsgruppe den vielen Gesichtern der rätselhaften Mikroglia auf der Spur ist. Wie reagieren Mikroglia auf Zustände von Nervenzellen und wie können sie starre neuronale Verbindungen auflösen und neu verschalten? Und welche bisher unterschätzte Rolle spielen Mikroglia in depressiven und neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer?

 

Über Sandra Siegert

Dr. Sandra Siegert ist seit jeher fasziniert von der Frage, wie genetische Veränderungen Krankheiten verursachen. Die besondere Neugierde der gebürtigen Deutschen gilt dabei der Neurowissenschaft. Nach ihrem Biologie Studium in Deutschland, ihrer Promotion am Schweizer Friedrich-Miescher-Institut und einem Studiumaufenthalt am amerikanischen MIT forscht sie seit 2015 am IST Austria als Assistant Professor und leitet eine internationale Arbeitsgruppe. Ihre Arbeit, die neue Perspektiven zur Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen eröffnet, wird unter anderem von einer prestigeträchtigen Förderung des Europäischen Forschungsrates (ERC) finanziert.


Qr image
Register
Download ICS Download invitation
Back to eventlist